deutsch / english

Dozentur Soziologie, Departement Architektur, ETH Zürich, 22. April 2018

www.soziologie.arch.ethz.ch/de/specificity2
Specificity

Forschungs- und Publikationsprojekt

 

ETH Studio Basel / Institut Stadt der Gegenwart

 

Im Publikationsprojekt Specificity analysiert das ETH Studio Basel / Institut Stadt der Gegenwart aktuelle Transformationsprozesse der zeitgenössischen Stadt. Laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte des Instituts bilden den Ausgangspunkt der Studie, die von der Dozentur Soziologie unterstützt wird.

 

Die zentrale These der Publikation lautet: Städtische Gebiete tendieren dazu, gerade unter Bedingungen, die sich weltweit angleichen, ihre eigene Spezifizität zu entwickeln, ihre Eigenheiten und Muster, die Unverwechselbarkeit ihrer physischen und sozialen Existenz. Urbanisierung ist immer ein konkreter Prozess, der von besonderen lokalen Bedingungen, Strukturen und Kräfteverhältnissen geprägt ist. Globale Tendenzen finden deshalb an konkreten Orten eine jeweils unterschiedliche Ausprägung. Das Projekt Specificity untersucht diese Prozesse in folgenden Städten und urbanen Gebieten: Neapel, das Niltal, Hong Kong, Belgrad, Nairobi, Beirut, Casablanca und Kanarische Inseln.

 

 

The Inevitable Specificity of Cities: 

Napoli, Nile Valley, Belgrade, Nairobi, Hong Kong, Canary Islands, Beirut, Casablanca

 

ETH Studio Basel (Hg.); Roger Diener, Jacques Herzog, Marcel Meili, Pierre de Meuron, Manuel Herz, Christian Schmid und Milica Topalovic: The Inevitable Specificity of Cities: Napoli, Nile Valley, Belgrade, Nairobi, Hong Kong, Canary Islands, Beirut, Casablanca. Lars Müller Publishers. Zürich, 2015.

 

 

Wahlfach Herbstsemester 2008

Jahrbuch 2009: Soziologie

 

Jahrbuch 2011: Studio Basel

Herzog-de-Meuron_How do cities differ?

 

R. Diener, J. Herzog, P.d. Meuron, M. Meili, C. Schmid: Switzerland: An Urban Portrait Birkhäuser, 2005

 

www.studio-basel.com