Masterbegleitfach

 Sozio­lo­gie ist regel­mäs­sig Begleit­fach bei einem oder meh­re­ren The­men der Mas­ter-Arbei­ten sowie bei frei­en Mas­ter-Arbei­ten. Im Rah­men des Begleit­fachs wird jeweils eine sozio­lo­gi­sche Ana­ly­se des Pla­nungs­ge­bie­tes bzw. der Bau­auf­ga­be durch­ge­führt. Dabei geht es dar­um, das archi­tek­to­ni­sche oder städ­te­bau­li­che Pro­jekt mit sei­nem gesell­schaft­li­chen Umfeld in Bezie­hung zu set­zen und die Ent­wurfs­an­sät­ze ent­spre­chend den Schwer­punk­ten der Auf­ga­ben­stel­lun­gen um sozio­lo­gi­sche Aspek­te zu erwei­tern. Für jedes The­ma der Mas­ter-Arbeit wird jeweils eine spe­zi­fi­sche Sozio­lo­gie-Auf­ga­be gestellt. Bei frei­en Mas­ter-Arbei­ten erfolgt die Fach­be­glei­tung in enger Zusam­men­ar­beit mit der Ent­wurfs­pro­fes­sur.

Masterbegleitfach Soziologie
HS17
Diplom A
Niederdorf
Diplom B
Dreieck Bahnhof Oerlikon Ost
HS16
Diplom A
Wipkingen 2035
Diplom B
Altstetten. Wohnen in einem Quartier am Stadtrand
Diplom C
Manufaktur und Lehrstätte. Umnutzen und Weiterbauen
FS 16
Diplom A
Die Brücke, der Reiter, das Quartier. Nahtstellen in Basel
Diplom B
An Architecture School for Zurich
Diplom C
Ausstellungshaus für Architektur und Städtebau am See
HS 15
Diplom A
Campus Zürich
Diplom C
Haus der Musik
FS 15
Diplom A
Zentrumsentwicklung Zürich-Affoltern
Diplom B
Ersatzneubau Theaterstrasse 12, Zürich
Diplom C
A Public Loggia for Zurich
HS 14
Diplom A
Stadtkanten Brig
Diplom B
Wohnen und Arbeiten neben einer Busgarage
Diplom C
Carbahnhof am Sihlquai
FS 14
Diplom A
Sihl
Diplom B
Schwamendingen
Diplom C
Crap Sogn Gion
HS 13
Diplom A
Binz
Diplom B
Weiterbauen im städtischen Geviert — beim Klusplatz,
Zürich Hirslanden
FS 13
Diplom A
Neues Stadtquartier für Innovation Dübendorf
HS 12
Diplom A
Hinwil
Diplom B
Sport, Natur und Stadt. Dolder Bad und Kunsteisbahn
FS 12
Diplom A
There is no there there. Städtebau in der Peripherie. Regensdorf
HS 11
Diplom B
Wohnen im Vogelsang Winterthur
FS 11
Diplom B
Wohnsiedlung am Hang, Brugg
HS 10
Diplom B
Tagesschule Letzi
FS 10
Diplom A
Entwicklungsstrategie Quartier am See – Zürich Wollishofen
HS 09
Diplom A
Masterplan für ein Gebiet mit Genossenschaftssiedlungen in Zürich Wipkingen
Diplom B
Ersatzneubau für die Kolonie “Hirschwiese” der Baugenossenschaft Hagenbrünneli
FS 09
Diplom A
Emmenweid
HS 08
Diplom A
Entwicklungsszenarien Stadtraum HB – Bereich Zollstrasse
FS 08
Diplom A
Gestaltung Bahnhofplatz Brunnen
Diplom B
Ein Hochhaus für Leutschenbach
Diplom C
Heiraten in Zürich
HS 07
Diplom A
Zentrum Schlieren
FS 07
Diplom A
Entwicklungsszenario Seeufer Tiefenbrunnen
HS 06
Diplom A
Hamberger-Areal Oberried
FS 06
Diplom A
Entwicklungsszenario Bandstadt Talkessel Schwyz
HS 05
Diplom A
SBB-Areal Zürich Letzi
Diplom B
Olma Messen St. Gallen
FS 05
Diplom A
Stadtlandschaft Stettbach
Diplom C
Friedhof Eichweid Wädenswil
HS 04
Diplom B
Wohnen und Arbeiten in der Stadt. Kronenwiese
FS 03
Diplom A
Westquai, Basel
HS 02
Diplom B
Reha-Hotel, Axenstein
Freie Diplome
Thema
Professur
HS 10
Macht und Infrastruktur in Damaskus
Studio Basel
FS 10
Das Dreier-System. Systemdenken im Alpinen Raum
Prof. Kees Christiaanse
FS 10
Swiss Space. The city and the highway in Switzerland
Prof. Kees Christiaanse
FS 10
Tokyo. A Fragmented City
Prof. Kees Christiaanse
HS 09
Die Debatte über die East Kolkata Wetlands
Studio Basel
FS 09
Kollektive Räume. Gemeinnütziger Wohnungsbau in Zürich
Prof. Wolfgang Schett
HS 06
Der Bucheggplatz zum Beispiel
Prof. Adrian Meyer
HS 06
Zeytinburnu. The Incarantion of an Unforseen Urbanization in Istanbul
Prof. Kees Christiaanse
FS 06
Terminal Urbanism
Prof. Dietmar Eberle
FS 05
Duisburg Neuenkamp und Duisburg Kasslerfeld
Prof. Kees Christiaanse
HS 04
Napoli I
Studio Basel
HS 04
Napoli II
Studio Basel
HS 03
Glattalstadt. Leben im Netz städtischer Natur
Prof. Dietmar Eberle