NSL 1: Methoden der Stadtforschung

Der Kurs ver­mit­telt eine Ein­füh­rung in Metho­den der sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Stadt­for­schung durch Vor­le­sun­gen und beglei­ten­de Übun­gen. Er behan­delt die Grund­prin­zi­pi­en des wis­sen­schaft­li­chen Arbei­tens, Lite­ra­tur­re­cher­che, ver­schie­de­ne For­men von teil­neh­men­der Beob­ach­tung, qua­li­ta­ti­ve Inter­views (Exper­ten­in­ter­view, eth­no­gra­phi­sches Inter­view) und die Ana­ly­se von urba­nen Qua­li­tä­ten.

Die­ser Kurs soll es den Stu­die­ren­den der Archi­tek­tur ermög­li­chen, mit ein­fa­chen Mit­teln sozio­lo­gi­sche Ana­ly­sen als Grund­la­ge für Ent­wurfs­ar­bei­ten ein­zu­set­zen. Er basiert auf einem spe­zi­fi­schen Metho­den­set, das in Ent­wurfs­kur­sen (inte­grier­te Dis­zi­plin) und auch bei der Mas­ter­ar­beit (Begleit­fach Sozio­lo­gie) ange­wen­det wird.