Leuchttürme” in Zürich West

Herbstsemester 2014

Das For­schungs­se­mi­nar behan­delt die Aus­wir­kung von „Leucht­turm­pro­jek­ten“ auf urba­ne Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se am Bei­spiel des Ent­wick­lungs­ge­bie­tes Zürich West. Unter „Leucht­turm­pro­jek­ten“ wer­den kon­kre­te Bau­pro­jek­te mit Aus­strah­lung ver­stan­den: Sie beein­flus­sen nicht nur die Stadt­ent­wick­lung, son­dern kön­nen dar­über hin­aus Ver­än­de­run­gen im All­tags­le­ben aus­lö­sen. 

Im For­schungs­se­mi­nar wird fol­gen­den Fra­gen ver­tieft nach­ge­gan­gen:

Wel­che Aus­wir­kun­gen und Impul­se wer­den durch „Leucht­turm­pro­jek­te“ auf das urba­ne Umfeld aus­ge­löst? Wel­che Bedeu­tung hat der Ein­zug der Hoch­schu­len ins Toni-Are­al für die Leben­dig­keit und das sozia­le Leben im Quar­tier? 

Wir nähern uns mit­tels Lite­ra­tur­ar­beit dem The­ma der „Leucht­tür­me“ und ihren Effek­ten auf die Stadt­ent­wick­lung. Anschlie­ßend wird die Ent­wick­lung des Toni-Are­als behan­delt und unter­sucht, wel­che unmit­tel­ba­ren Aus­wir­kun­gen die Neu­eröff­nung der Toni auf die Nut­zung des urba­nen Umfelds und des öffent­li­chen Raums hat. 

Ziel des Semi­nars ist es, die „Leucht­tür­me“ von Zürich West zu iden­ti­fi­zie­ren und aktu­el­le Ein­flüs­se auf die räum­li­che und sozia­le Ent­wick­lung des Quar­tiers zu unter­su­chen. 

Die Ergeb­nis­se des Wahl­fachs wer­den in ein For­schungs­pro­jekt zum The­ma Urba­ne Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se und die Ent­ste­hung öffent­li­cher Frei­räu­me in Zürich West ein­flies­sen.

Ab 19. Sep­tem­ber 2014 / Frei­tags, 12:45–14:30 Uhr / HIL E 7 / ETH Höng­ger­berg

Kon­takt: Phil­ipp KlausFee This­sen

 

 

 

Down­loads: 

Inter­views Toni 

Wahr­neh­mungs­spa­zier­gän­ge

Methoden_1

Basis­kar­te