Specificity and Global Urbanization

Herbstsemester 2008

Der Urba­ni­sie­rungs­pro­zess hat heu­te die gan­ze Welt erfasst. Über die Hälf­te der Men­schen leben bereits in urba­nen Gebie­ten. Dies bedeu­tet aller­dings nicht, dass die Welt uni­form und homo­gen wür­de — im Gegen­teil: Urba­ni­sie­rung ist ein viel­ge­stal­ti­ger Pro­zess, der immer wie­der über­ra­schen­de Kon­stel­la­tio­nen erzeugt und neue urba­ne Land­schaf­ten formt. So steht dem Gene­ri­schen der glo­ba­len Urba­ni­sie­rung immer auch das Spe­zi­fi­sche gegen­über, jedes städ­ti­sche Gebiet folgt einem eige­nen Ent­wick­lungs­pfad und zeigt ent­spre­chend eigen­stän­di­ge Urba­ni­sie­rungs­mus­ter. In die­sem For­schungs­se­mi­nar unter­su­chen wir anhand von aktu­el­len Tex­ten und eige­nen Recher­chen die Gala­xi­en und Archi­pe­le des urba­nen Uni­ver­sums.