Prof. Dr. Christian Schmid

ETH Zürich
Depar­te­ment Archi­tek­tur
HIL E 64.2
Ste­fa­no-Fran­sci­ni-Platz 5
8093 Zürich Höng­ger­berg

Tel.: +41 44 633 32 53
E-Mail: schmid@arch.ethz.ch

Chris­ti­an Schmid ist Geo­graph, Sozio­lo­ge und Stadt­for­scher. Er ist Titu­lar­pro­fes­sor für Sozio­lo­gie am Depar­te­ment Archi­tek­tur der ETH Zürich und For­scher am ETH Stu­dio Basel / Insti­tut Stadt der Gegen­wart.

Chris­ti­an Schmid wur­de 1958 in Zürich gebo­ren und stu­dier­te Geo­gra­phie und Sozio­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Zürich. Ab 1980 war er als Video-Akti­vist, Kul­tur­ver­an­stal­ter und Stadt­for­scher tätig. Er war Teil der Grup­pe „Ssen­ter for App­lied Urba­nism” (SAU) und arbei­te­te im Kul­tur­zen­trum Rote Fabrik in Zurich. Er ist Autor, Co-Autor und Mit­her­aus­ge­ber zahl­rei­cher Publi­ka­tio­nen zur Stadt­ent­wick­lung Zürichs, zur inter­na­tio­na­len ver­glei­chen­den Ana­ly­se der Urba­ni­sie­rung sowie zu Theo­ri­en der Stadt und des Rau­mes. 1991 war er Grün­dungs­mit­glied des „Inter­na­tio­nal Net­work for Urban Rese­arch and Action“ (INURA). Nach einem For­schungs­auf­ent­halt an der Uni­ver­sité Paris X Nan­terre (1993–94) arbei­te­te er am trans­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­jekt „La vil­le: vil­les de cri­se ou cri­se des vil­les” an der Eco­le d’Architecture, Uni­ver­sité de Genè­ve (1995–96). Von 1997 bis 2001 war er Assis­tent für Wirt­schafts­geo­gra­phie und Regio­nal­for­schung am Geo­gra­phi­schen Insti­tut der Uni­ver­si­tät Bern. 2003 pro­mo­vier­te er an der Fried­rich Schil­ler Uni­ver­si­tät Jena mit der Dis­ser­ta­ti­on „Stadt, Raum und Gesell­schaft – Hen­ri Lef­eb­v­re und die Theo­rie der Pro­duk­ti­on des Rau­mes“. 1999 wur­de er wis­sen­schaft­li­cher Lei­ter des Pro­jek­tes „Die Schweiz – Ein städ­te­bau­li­ches Por­trait“ am neu­ge­grün­de­ten ETH Stu­dio Basel. Das gleich­na­mi­ge Buch wur­de 2005 von Roger Die­ner, Jac­ques Her­zog, Mar­cel Mei­li, Pierre de Meu­ron und Chris­ti­an Schmid publi­ziert. Seit 2001 ist er Dozent für Sozio­lo­gie und seit 2009 Titu­lar­pro­fes­sor am Depar­te­ment Archi­tek­tur der ETH Zürich.

Chris­ti­an Schmid: cur­ri­cu­lum vitae

Chris­ti­an Schmid: Publi­ka­tio­nen

Prof. Dr. Christian Schmid

ETH Zürich
Depar­te­ment Archi­tek­tur
HIL E 64.2
Ste­fa­no-Fran­sci­ni-Platz 5
8093 Zürich Höng­ger­berg

Tel.: +41 44 633 32 53
E-Mail: schmid@arch.ethz.ch

Chris­ti­an Schmid ist Geo­graph, Sozio­lo­ge und Stadt­for­scher. Er ist Titu­lar­pro­fes­sor für Sozio­lo­gie am Depar­te­ment Archi­tek­tur der ETH Zürich und For­scher am ETH Stu­dio Basel / Insti­tut Stadt der Gegen­wart.

Chris­ti­an Schmid wur­de 1958 in Zürich gebo­ren und stu­dier­te Geo­gra­phie und Sozio­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Zürich. Ab 1980 war er als Video-Akti­vist, Kul­tur­ver­an­stal­ter und Stadt­for­scher tätig. Er war Teil der Grup­pe „Ssen­ter for App­lied Urba­nism” (SAU) und arbei­te­te im Kul­tur­zen­trum Rote Fabrik in Zurich. Er ist Autor, Co-Autor und Mit­her­aus­ge­ber zahl­rei­cher Publi­ka­tio­nen zur Stadt­ent­wick­lung Zürichs, zur inter­na­tio­na­len ver­glei­chen­den Ana­ly­se der Urba­ni­sie­rung sowie zu Theo­ri­en der Stadt und des Rau­mes. 1991 war er Grün­dungs­mit­glied des „Inter­na­tio­nal Net­work for Urban Rese­arch and Action“ (INURA). Nach einem For­schungs­auf­ent­halt an der Uni­ver­sité Paris X Nan­terre (1993–94) arbei­te­te er am trans­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­jekt „La vil­le: vil­les de cri­se ou cri­se des vil­les” an der Eco­le d’Architecture, Uni­ver­sité de Genè­ve (1995–96). Von 1997 bis 2001 war er Assis­tent für Wirt­schafts­geo­gra­phie und Regio­nal­for­schung am Geo­gra­phi­schen Insti­tut der Uni­ver­si­tät Bern. 2003 pro­mo­vier­te er an der Fried­rich Schil­ler Uni­ver­si­tät Jena mit der Dis­ser­ta­ti­on „Stadt, Raum und Gesell­schaft – Hen­ri Lef­eb­v­re und die Theo­rie der Pro­duk­ti­on des Rau­mes“. 1999 wur­de er wis­sen­schaft­li­cher Lei­ter des Pro­jek­tes „Die Schweiz – Ein städ­te­bau­li­ches Por­trait“ am neu­ge­grün­de­ten ETH Stu­dio Basel. Das gleich­na­mi­ge Buch wur­de 2005 von Roger Die­ner, Jac­ques Her­zog, Mar­cel Mei­li, Pierre de Meu­ron und Chris­ti­an Schmid publi­ziert. Seit 2001 ist er Dozent für Sozio­lo­gie und seit 2009 Titu­lar­pro­fes­sor am Depar­te­ment Archi­tek­tur der ETH Zürich.

Chris­ti­an Schmid: cur­ri­cu­lum vitae

Chris­ti­an Schmid: Publi­ka­tio­nen